Wer in den letzten Tagen nicht mit geschlossenen Augen und zugehaltenen Ohren durch die Welt gestapft ist, wird schon von Heartbleed gehört haben. Die vermeintlich sichere Verschlüsselungssoftware Open-SSL hat eine Sicherheitslücke, die es erlaubt, die geschützten Informationen auszulesen. Ganz ohne die geheimen Schlüssel, die normalerweise zur Entschlüsselung der Daten nötig sind.

Betroffen sind hiervon eine Vielzahl von Kommunikationsmitteln die wir uns heutzutage zu Nutze machen: Web, Mail, Instant Messaging und teilweise VPN. Mit der WatchGuard Fireware XTM 11.8.3 Update 1 und der REDDOXX Version 2030 – Service Pack 3 haben zwei Security Unternehmen aus unserem Portfolio schnell reagiert und bereits Betriebssystem Updates für ihre Appliances veröffentlicht.

Muss ich aktualisieren?

Ja, unbedingt! Wir legen Ihnen nahe, die Updates so schnell es geht anzustoßen, denn nur mit den aktuellsten Firmware Versionen haben Sie die nötige Funktionalität und Sicherheit für Ihr Unternehmen. Betroffen sind bei WatchGuard jedoch nur Appliances, die mit den Fireware Versionen 11.8.x laufen. Speziell bei WatchGuard empfehlen wir Ihnen nach den Updates, ihre SSL Zertifikate zu erneuern, einen Infolink dazu finden Sie weiter unten!

Wie aktualisiere ich überhaupt? 

Das erledigen natürlich wir für Sie, melden Sie sich einfach bei uns und wir vereinbaren einen Termin.  Voraussetzung ist die einwandfreie Funktion von Applikation und Hardware, sowie ein aktuelles Backup und ein konsistenter Datenbestand. Sollten Sie uns schon beauftragt haben, umso besser! Falls nicht, schreiben Sie uns direkt oder informieren Sie Ihren betreuenden JOBRI Mitarbeiter.

 

Weiterführende Links:

JOBRI_Watchguard JOBRI_REDDOXX