Auf das Ende des Supports von Windows Server 2003 folgt das Release des neuen Microsoft Betriebssystems Windows 10.

Windows_10_Logo

Ab dem 29. Juli 2015 ist es so weit: Das neue Windows 10 von Microsoft erscheint offiziell als kostenloses Upgrade (nicht für Windows XP und Windows Vista Nutzer). Das Rollout wird über mehrere Tage verteilt:

  • Ab 29.07.2015 für Home Nutzer
  • Ab 30.07.2015 für Pro Nutzer
  • Ab 01.08.2015 für Enterprise Nutzer

Während neue Servervarianten immer Vorteile im Vergleich zu ihren Vorgängern mitbringen, kommt bei neuen Betriebssystemen die Frage auf, ob sofort nach dem Release eine Aktualisierung durchgeführt werden soll. Hierbei kommt es insbesondere auf den Anwender an.

Private Nutzer können ohne Bedenken ihr Betriebssystem upgraden, da Microsoft im Vorfeld prüft, ob deren Hardware kompatibel zu Windows 10 ist. Hierbei kann es natürlich trotzdem zu Problemen kommen. Diese haben jedoch für den privaten Nutzer keine größeren Folgen. Unternehmen sollten aber vor der Umstellung prüfen, ob alle Anwendungen von Windows 10 unterstützt werden.

Wir möchten Sie hiermit darauf hinweisen, dass eine Aktualisierung des Betriebssystems nur mit Vorsicht durchzuführen ist und nicht überstürzt werden sollte. Zu alte Geräte könnten den Anforderungen, die das neue Windows 10 an die Hardware eines Computers stellt, nicht gerecht werden. Wir raten Ihnen deshalb vorher, die Kompatibilität Ihrer Hard- und Software sicherzustellen, damit Sie von den gerade für Unternehmen vielversprechenden Vorteilen von Windows 10 ohne Probleme profitieren. Microsoft vereint mit Windows 10 die Vorzüge von den beiden Vorgängerversionen Windows 7 und 8.

Welche wesentlichen Vorteile bietet Windows 10 für Unternehmen?

  • Direkte Integration von virtuellen Desktops
  • effizientere Bedienung der Oberfläche durch Tastatur und Maus
  • Übersichtlichere Anordnung von Anwendungen auf dem Desktop
  • Neu entwickeltes Startmenü
  • Bessere Verschlüsselung und erhöhte Sicherheit

Falls Sie bei der Entscheidung, ob Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren sollen, nicht sicher sind, sprechen Sie uns an. Ihr IT-Systemhaus JOBRI steht Ihnen gerne für Rückfragen und Support zur Verfügung.