Virtualisierung ist mittlerweile am Desktop angekommen: früher übliche PC Workstations sind nicht mehr der Standard für den Arbeitsplatz im Unternehmen.

Heute sind es schlanke Thin Clients und die Bereitstellung eines virtuellen Desktops über eine zentrale Infrastruktur. Die Wünsche nach Work-Life-Balance werden durch virtuelle Arbeitsplätze bereits heute ermöglicht.

Unternehmen profitieren von Desktop Virtualisierung

Unsere Einschätzung über das Niveau der folgenden Punkte durch den Einsatz virtueller Desktops und Anwendungen:

Einfache Administration 80
Schnelle Rollouts und Migration 100
Hohe Sicherheit und Ausfallsicherheit 85
Niedrigere Endgeräte-Kosten 100
Flexibler Zugriff von überall aus 100
– Zentrale Verwaltung von Desktops und Applikationen vereinfacht Standardprozesse: Die aufwändige Administration verteilter Workstations entfällt. Neue Benutzer werden innerhalb von Minuten integriert.

– Zentrale Datenhaltung statt Speicherung auf unsicheren Notebooks oder PCs. Höhere Verfügbarkeit und bessere Leistung durch Entkopplung von der Client-Hardware.

– Geringere Anforderungen an die Client-Hardware: Verlängerung der Lebensdauer und Reduzierung der Strom- und Wartungskosten

– Sicherer Desktop-Zugang für beliebige Endgeräte über jede Netzwerkverbindung

Durch unsere langjährige Partnerschaft mit Marktführern der Virtualisierung wie z.B. Citrix und VMware, sind wir herstellerübergreifend zertifiziert. Das bedeutet für Sie: eine erfahrene Beratung zu Ihren Virtualisierungsanforderungen. Sprechen Sie uns an, wir sprechen gerne persönlich über unsere Referenzen.

An dieser Stelle möchten wir eines der vielen Einsatzszenarien der Desktop Virtualisierung am lebenden Objekt zeigen.

Windows 8 auf dem iPad mini

Die mobilen Endgeräte – zugegeben, die von Apple in besonderer Weise – haben ihren Reiz: mobiler Zugriff auf Anwendungen, Daten, Kalender und Internet. Richtig eingesetzt bieten sich spannende Mehrwerte für die tägliche Arbeit. Die Beschränkung auf die Endgeräte im Unternehmen entfällt.

Wie das aussehen kann, zeigt Chief Demo Officer Brad Peterson mit XenDesktop 7 auf der Citrix Synergy 2013: