Windows 10 Pro zum Sonderpreis

Sonderpreis

Im Rahmen des „Microsoft Shape the Future“ Programms erhalten öffentliche Schulen (alle Kindergärten und Schulen bis Klasse 12 oder Sekundarstufe I+II) in Deutschland passend zu ihrer Hardwareneuanschaffung das Microsoft Betriebssystem Windows 10 Pro zum Sonderpreis. Das STF Programm von Microsoft unterstützt damit aktiv den weiteren Ausbau von IT-basierten Infrastrukturen im Schulwesen, um eine moderne Umgebung für den Unterricht zu ermöglichen.

Dieses Angebot ist besonders für Vorschulen und Kitas im Rahmen der Microsoft Schlaumäuse Bildungsinitiative interessant: Die Bildungsinitiative wird vom Bildungsministerium unterstützt und fördert Vorschulkinder mittels einer speziell entwickelten Lernsoftware von Microsoft in ihrer Sprachentwicklung und bereitet sie so spielerisch auf die Anforderungen der Schule vor. Die übersichtliche Struktur und die einfache Bedienung der Software sowie ein Auswertungsmodus ermöglichen den begleitenden Erwachsenen zudem einen Überblick über die Spielzeiten, Spielerfolge und die Lernfortschritte der Kinder. Durch den Einsatz der Software tragen die Unterstützer wesentlich zum Erfolg der Bildungsinitiative bei und sorgen so für mehr Chancengleichheit, Bildung und den Erhalt des Wirtschaftsstandorts Deutschland.

terra-pad

so-einfach-wie-nie

 

 

 

 

Nachdem wir vor einiger Zeit mit der Microsoft Schlaumäuse Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ schon Kindergärten unterstützten, freuen wir uns Ihnen die neuen Angebote von TERRA für Bildungseinrichtungen zum Sonderpreis präsentieren zu können.

Berechtigung

Weiterführende Links:

Microsoft Bildungsportal

Microsoft Schlaumäuse

Wortmann Angebote

Windows 10 erfährt große Beliebtheit trotz Zwangsupdate

Nachdem Windows 8 von vielen Firmen gar nicht erst genutzt wurde, findet Microsofts Betriebssystem Windows 10 hingegen viele Sympathisanten: Zwei Drittel der Unternehmen wollen noch dieses Jahr auf die neue Version umrüsten.

MS Windows 10 Logo

Durch den verkürzten Support der älteren Versionen und der Beschränkung, das Update nur noch bis zum 29. Juli 2016 kostenlos herunterladen zu können, drängt Microsoft vor allem kleine und mittelständische Unternehmen zu einem schnelleren Umstieg auf Windows 10. Was zuerst eher negativ klingt, hat bei näherer Betrachtung jedoch viele positive Aspekte: Mit Hilfe von verschiedenen Stabilitäts- und Sicherheitsupdates wurden anfängliche Fehler bereits behoben, was im Vergleich zu vorangegangenen Betriebssystemen wie Windows XP oder Windows Vista einen viel bequemeren und reibungsloseren Launch ermöglichte. Gerade Unternehmen können von nützlichen Features profitieren. Virtuelle Desktops, ein komfortables Startmenü und eine effizientere Bedienung der Benutzeroberfläche sind nur einige Vorteile von Windows 10.

Dennoch sollte eine übereilte Aktualisierung des Betriebssystems verhindert werden, um spätere Probleme bei der Kompatibilität der Hard- und Software zu vermeiden. Wollen auch Sie Ihre Arbeitsplätze auf das neue Betriebssystem Windows 10 Pro umrüsten und haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns! Ihr IT-Systemhaus JOBRI berät Sie gerne und steht für Support jeder Zeit zur Verfügung.

 

Auf Abschied folgt Begrüßung: Microsoft Windows 10

Auf das Ende des Supports von Windows Server 2003 folgt das Release des neuen Microsoft Betriebssystems Windows 10.

Windows_10_Logo

Ab dem 29. Juli 2015 ist es so weit: Das neue Windows 10 von Microsoft erscheint offiziell als kostenloses Upgrade (nicht für Windows XP und Windows Vista Nutzer). Das Rollout wird über mehrere Tage verteilt:

  • Ab 29.07.2015 für Home Nutzer
  • Ab 30.07.2015 für Pro Nutzer
  • Ab 01.08.2015 für Enterprise Nutzer

Während neue Servervarianten immer Vorteile im Vergleich zu ihren Vorgängern mitbringen, kommt bei neuen Betriebssystemen die Frage auf, ob sofort nach dem Release eine Aktualisierung durchgeführt werden soll. Hierbei kommt es insbesondere auf den Anwender an.

Private Nutzer können ohne Bedenken ihr Betriebssystem upgraden, da Microsoft im Vorfeld prüft, ob deren Hardware kompatibel zu Windows 10 ist. Hierbei kann es natürlich trotzdem zu Problemen kommen. Diese haben jedoch für den privaten Nutzer keine größeren Folgen. Unternehmen sollten aber vor der Umstellung prüfen, ob alle Anwendungen von Windows 10 unterstützt werden.

Wir möchten Sie hiermit darauf hinweisen, dass eine Aktualisierung des Betriebssystems nur mit Vorsicht durchzuführen ist und nicht überstürzt werden sollte. Zu alte Geräte könnten den Anforderungen, die das neue Windows 10 an die Hardware eines Computers stellt, nicht gerecht werden. Wir raten Ihnen deshalb vorher, die Kompatibilität Ihrer Hard- und Software sicherzustellen, damit Sie von den gerade für Unternehmen vielversprechenden Vorteilen von Windows 10 ohne Probleme profitieren. Microsoft vereint mit Windows 10 die Vorzüge von den beiden Vorgängerversionen Windows 7 und 8.

Welche wesentlichen Vorteile bietet Windows 10 für Unternehmen?

  • Direkte Integration von virtuellen Desktops
  • effizientere Bedienung der Oberfläche durch Tastatur und Maus
  • Übersichtlichere Anordnung von Anwendungen auf dem Desktop
  • Neu entwickeltes Startmenü
  • Bessere Verschlüsselung und erhöhte Sicherheit

Falls Sie bei der Entscheidung, ob Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren sollen, nicht sicher sind, sprechen Sie uns an. Ihr IT-Systemhaus JOBRI steht Ihnen gerne für Rückfragen und Support zur Verfügung.